Flirts, Zufallsbekanntschaften, Kontakte, Personen kostenlos wiederfinden bei Verlorener-Flirt.deZurück zur Startseite von Verlorener-Flirt.de
Verlorener-Flirt.de l DeutschlandÖsterreich Schweiz
Menü
Startseite         
Suchen
Neu eintragen
Letzte Einträge
Flirt-Ratgeber
Postkarten
Empfehlen
MedienEcho
FanShop
Kontakt
Impressum
Verlorener-Flirt.de gefällt Dir?
Dann teile es doch Deinen Freunden mit und like uns.
Je mehr diese Seite kennen, desto größer auch Deine Chancen:
Werbung
MedienEcho
Zurück

Kuppelei im Netz

Die Zahl von Kontaktvermittlern im deutschsprachigen Internet wächst ständig - zur Freude von Singles und der Werbebranche Am Anfang war es nur ein Spiel. Aber für Wolfgang endete es mit einem Schrecken: Der Flirt im Internet. Da hatte er sich tage-, wochen- und monatelang einer Frau mit dem Spitznamen "Honey" chattend genähert, sich endlich getraut, ein persönliches Treffen zu vereinbaren - und dann das: Selbst das gedämpfte Kneipenlicht konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die vermeintliche Traumfrau - anders als in ihrem User-Profil versprochen - äußerlich weniger Brigitte Bardot glich als vielmehr Birgit Breuel. Ihr Foto auf der Site? Wahrscheinlich die Nachbarin.

Deutlicher Männerüberschuss

Doch obwohl Hochstapelei und Heiratsschwindel im Netz genauso funktionieren wie per Kontaktanzeige in der Zeitung, wird der Flirt vorm Bildschirm immer beliebter. Rund ein Viertel der mehr als 16 Millionen Deutschen, die online sind, nutzen das Netz, um andere Menschen kennen zu lernen, wie eine neue Allensbach-Umfrage ergeben hat. Für die stetig wachsende Zahl deutscher Singles (im vergangenen Jahr waren es rund 13,5 Millionen) gibt es mittlerweile mehrere Dutzend deutschsprachiger Single-Websites: www.date.de, www.liebe. de, www.verlorener-flirt.de - 100 000 deutsche Singles haben bereits Flirt-Plattformen wie diese genutzt, hat die Firma MatchNet, die die Website www.deutschesingles.de betreibt, ermittelt. Bisher sind die Männer noch weitgehend unter sich: 90 Prozent Männeranteil zählte die Matchnet-Studie.

Die Entwicklung der Nutzerzahlen so mancher Single-Website ist beachtlich. Erst vor wenigen Wochen startete die Firma PopNet Agentscape aus Berlin mit www.flirtmaschine.de im Netz. "Heute haben wir bereits 43 000 registrierte Nutzer", so Sylvia Stanulla von PopNet. "Das hätten wir selbst nicht erwartet. Wir bekommen täglich 1 000 neue User." Die Flirtmaschine ist laut Stanulla "eine Art Zeitschrift im Internet mit vielen Infos und Themen rund ums Flirten". Die grafische Gestaltung der Website ist bunt und originell im Vergleich zu anderen Kontaktseiten, die sich gern des Herzchenmotivs bedienen und eher bieder daherkommen.

Bei vielen Anbietern suchen und finden sich die Singles durch ein vorher angelegtes "Profil" ihrer Person. Gewicht, Größe, Hobbys, Träume - es wird eine Menge abgefragt. Das Gute daran: Die präzisen Angaben nützen nicht nur Steffen oder Kathrin, den Menschen zu finden, der am besten zu ihnen passt. Werbetreibenden erspart es langwierige und teure Marktforschung. Dass bei der Werbung "kaum Streuverluste" entstehen, nennt Andreas Schlittenhard von der Flirt-Plattform KnowOne den wichtigsten Vorzug der Single-Sites. In den USA hat bereits jede Single-Minderheit ihre Website: Egal, ob schwarz, Buddhist oder übergewichtig. Und bei "rightstuffdating.com" wird nur der aufgenommen, der einen Abschluss an einer Elite-Uni vorweisen kann. Solche Special-Interest-Seiten wünscht sich Andreas Schlittenhard nicht: "Im wahren Leben verliebt man sich doch auch nicht in eine bestimmte Schuhgröße." Auch so könne sich KnowOne zu einem Großteil aus seinen Werbeeinnahmen (bisher vor allem Reisegesellschaften und Sportartikelhersteller) finanzieren. Derzeit ist der virtuelle Flirt für die rund 72 000 Mitglieder - wie bei meisten Kontaktvermittlern im Netz - kostenlos.

"Es ist schon paradox: Wir nutzen das Medium, dass dafür sorgt, dass sich Menschen nicht mehr normal kennen lernen, um sie wieder zusammenzubringen", sagt Schlittenhard in einem Anflug von Selbstkritik, um gleich auf die Erfolgquote seiner Internet-Vermittlung hinzuweisen: "Pro Woche eine Hochzeit, ein Kind". Man habe bisher rund 600 Pärchen zusammengebracht, so Sylvia Stanulla von flirtmaschine. Nur: "Wie es im realen Leben weitergeht, weiß keiner."

Natürlich lassen es sich die Macher der Single-Sites nicht nehmen, die erfolgreich Verkuppelten vorzustellen. Wer sich etwa auf der Website von www.traumpartner.de weiterklickt, nachdem er sich noch schnell in die Kunst des mittelalterlichen Minnegesangs hat einweisen lassen, der bekommt die aktuellen "Erfolgsstorys" zu Gesicht. Die von Susanne und Georg etwa, die sich bei ihren Online-Plaudereien "so blendend verstanden" hatten. Dass Georg, als er dann vor ihr stand, "äußerlich überhaupt nicht" ihrem Typ entsprach, hat Susanne inzwischen verwunden.

WEBSITES FÜR SINGLES Gechattet wird in virtuellen Separees // Rund 100 000 Singles nutzen einer Studie der Firma MatchNet zufolge die deutschen Flirt-Websites. Etwa 90 Prozent der Netzflirter sind Männer.

Wer in die Datenbank einer Single-Site aufgenommen werden will, muss bei den meisten Anbietern ein ausführliches Profil von sich erstellen. Wer will, kann ein Foto einstellen.

In diversen Chats können sich die Singles kennenlernen. Außerdem gibt es meist Zweier-Chaträume, auch "Separees" genannt, zu denen niemand sonst Zutritt hat. Die Kontaktanbahner arbeiten mit Filter-Programmen. Diese sollen verhindern, dass Pornografisches auf die Seiten gelangt.

Die deutschen Flirt-Adressen heißen zum Beispiel www. flirtmaschine. de, www. KnowOne. de, www. verlorener-flirt. de, www. cyberdate. de, www. deutschesingles. de, www. liebe. de oder www. zuvergeben. de.

Erst seit wenigen Tagen gibt es im Netz eine Beta-Version des Single-Magazin www. datepoint. de. , das neben Kontaktanzeigen auch Reise- und Veranstaltungstipps bietet.

Quelle: Berliner Zeitung (www.berlinerzeitung.de)

Zurück


Deutschland | Österreich | Schweiz | Mobil: m.verlorener-flirt.de | Datenschutz | Sitemap | V3.6 | Seite speichern
© Alle Rechte vorbehalten, Verlorener-Flirt.de /.com 1999 - 2017